Glasfaserausbau im Landkreis Ludwigsburg

Wir schaffen die Grundlage für die Infrastruktur der nächsten Jahrzehnte.

Flächendeckende Verfügbarkeit von Glasfaseranschlüssen ermöglicht erst die Umsetzung aller Handlungsfelder der Digitalisierung – bspw. zukunftsfähige Mobilfunkversorgung und die neue Generation des Mobilfunks 5G, Smart City Anwendungen, Industrie 4.0, Autonomes Fahren, E-Mobilität und vieles mehr.

Die Schaffung von zukunftssicheren Hochgeschwindigkeits-Kommunikationsinfrastrukturen sind somit zentrale Zukunftsaufgaben für Deutschland und unsere Region.

Laut Angaben der OECD (Stand 2018) liegt der Anteil an Glasfaseranschlüssen in Deutschland bei rund 2,6 %. Fast nirgendwo in den Industriestaaten ist der Glasfaseranteil derartig niedrig.

Es besteht dringender Handlungsbedarf. Alle 5 Landkreise, die Landeshauptstadt Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, haben sich gemeinsam auf folgende Ausbauziele geeinigt:

> Bis 2025 sollen alle Industrie-, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe in der Region Zugang zu einem glasfaserbasierten Gigabitfähigen Internetzugang haben.

> Bis 2025 sollen 50% und bis 2030  90% der Haushalte in der Region Zugang zu einem glasfaserbasierten gigabitfähigen Internetzugang haben.

Gigabit Region Stuttgart

Für die Umsetzung dieser Ziele wurde eine Regionale Gesellschaft gegründet – Die Gigabit Region Stuttgart GmbH (GRS). Gesellschafter sind die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, der Zweckverband Kreisbreitband Ludwigsburg (KBL), die Landeshauptstadt Stuttgart, sowie die Breitbandzweckverbände der weiteren vier Landkreise der Region.

Im partnerschaftlichen Ausbau mit der Deutschen Telekom wird die Region flächendeckend mit Glasfaser versorgt. Dazu wurde zwischen der Deutschen Telekom und der Gigabit Region Stuttgart GmbH (GRS) am 24. Mai 2019 ein Kooperationsrahmenvertrag unterzeichnet.

Logo Zweckverband KBL